Home / FAQ / Was ist der Hauptangriffspunkt eines Hauses?

Was ist der Hauptangriffspunkt eines Hauses?

Was ist der Hauptangriffspunkt eines Hauses ? 

hauptangriffspunkt eines hauses

  • Der Hauptangriffspunkt eines Hauses zeigt immer die gleichen Merkmale.
  • Es gibt zwar verschiedene Vorgehensweisen oder Arbeitstaktiken der Einbrecher, aber es gibt immer einen ganz bestimmten Hauptangriffspunkt eines Hauses.
  • Jeder Einbrecher hat eine spezielle Taktik. Manche versuchen den Schließzylinder der Eingangstür zu knacken, dafür ist allerdings Geschick und Fachkenntnis gefragt.
  • Ebenfalls braucht der Täter dafür spezielle Werkzeuge die er mit sich führen muss. Das bedeutet für ihn ein potenzielles Risiko, falls er einmal kontrolliert werden sollte.
  • Viel häufiger werden deshalb Fenster, und vor allen Dingen rückseitige Terrassentüren aufgehebelt. Dafür braucht es nur einen großen Schraubendreher als Werkzeug.
  • Es ist ganz einfach, den Hauptangriffspunkt eines Hauses zu finden:
  • Schauen Sie sich Ihr Haus einmal selber von aussen an. Gehen Sie auf die Rückseite oder Gartenseite Ihres Hauses.
  • Wenn Sie hier eine Terrassentür ebenerdig vorfinden, am besten noch mit Sträuchern oder einer Pergola als Sichtschutz, haben Sie den Hauptangriffspunkt eines Hauses gefunden. Terrassentüren, vorzugsweise solche aus Kunststoff, sind die beliebtesten und bequemsten Einstiegmöglichkeiten für Einbrecher. Eine ungesicherte Terrassentür kann er mit seinem Schraubendreher blitzschnell und fast lautlos aufhebeln. So geschehen die meisten Einbrüche. Terrassentüren werden am besten mit der Stangensicherung ABUS FOS550 abgesichert.
  • Hier klicken zur Terrassentürsicherung
  • Ebenso gefährdet sind ebenerdige Fenster auf der Rückseite des Hauses. Hier muss der Einbrecher nach dem Aufhebeln allerdings noch hineinklettern, was es etwas unbequemer für ihn macht.
  • Diese Hauptangriffspunkte eines Hauses gilt es als allererstes abzusichern, denn ein Einbrecher wird sie als erstes ausprobieren, um in Ihr Haus zu gelangen.
  • Hier klicken zur Fenstersicherung